* * * PRESSEMITTEILUNG * * *

Am 31. Mai 2020 gründete sich der Stadtverband Eschweiler der Alternative für Deutschland, KV Städteregion Aachen.

Die bei der Gründungsversammlung anwesenden Mitglieder wählten Michael Winterich zum Sprecher. Sein Stellvertreter ist Sven Linzen. Als Beisitzer vervollständigen Elisabeth Upadek und Uwe Breuer den Vorstand.

Der Kreissprecher der Städteregion Aachen, Roland Oschlies, gratulierte im Namen des Kreisvorstands und zeigte sich hocherfreut über die erfolgreiche Gründung.

Als wichtigste Aufgabe des Verbandes bezeichnete Sprecher Michael Winterich den weiteren Ausbau vorhandener Strukturen und insbesondere die Vorbereitung auf die Kommunalwahl 2020.

Dazu gehört vor allem die Wahrnehmung örtlicher Interessen. Themen des Stadtverbandes werden, neben der Mitgliedergewinnung, auch viele Brennpunkte der Eschweiler Lokalpolitik sein, beispielsweise Rathausquartier, Finanzen, Familien-, Schul-, Verkehrs- und Energiefragen. Unsere Stadt steht vor großen Herausforderungen. Die AfD wird sich in Eschweiler mit aller Kraft einbringen und für ihre Bürger einsetzen.

Auch gegen den offensichtlichen Willen des CDU Fraktionsvorsitzenden, der wohl zusammen mit anderen „Berufenen“ versucht hat, hier ein undemokratisches Zeichen zu setzen. Viele Eschweiler Bürger warten geradezu auf frischen Wind in der eingefahrenen Eschweiler Politik. Trotz des großen Drucks auf den Gastwirt durch sogenannte Demokraten, der sich dazu veranlasst sah, den Gründungstermin kurzfristig abzusagen, hat sich der Stadtverband wie geplant am heutigen Pfingstsonntag gegründet.

Mit freundlichen Grüßen, AfD Stadtverband Eschweiler – Der Vorstand